Über Mich


Mein grünes Leben

Die Anfänge meiner politischen Arbeit begannen im Ortsverband Wattenscheid der GRÜNEN Bochum und Wattenscheid. Hier durfte ich 4 Jahre die politischen Themen im Vorstand und als ehrenamtlicher Fraktionsgeschäftsführer der grünen Bezirksfraktion in dem Ort mit bestimmen in dem ich aufgewachsen bin. Politik ist für mich dafür das Leben der Menschen im Kleinen und Großen ein Stück besser zu machen. Mein erster Wahlkampf war der Landtagswahlkampf 2017 bei dem wir nach Jahren in der Regierung darum kämpfen mussten wieder in den Landtag einzuziehen. Angriffe von Rechts, Wahlkampfstände gegenüber der NPD und der AfD begleiten uns GRÜNE seitdem in jedem Wahlkampf, weshalb der Kampf gegen Rechts und gegen menschenverachtendes Verhalten für mich ein Grundpfeiler meiner politischen Arbeit wurde. Durch meine Ausbildung bei der ersten sozial-ökologischen Bank der Welt durfte ich lernen wie wichtig Geld als Gestaltungsmittel für unsere Gesellschaft ist. Die Wirtschaft und damit auch die Gesellschaft zu einer nachhaltigen zu transformieren ist ein Schwerpunkt beim Kampf gegen die Klimakrise und für mehr Gemeinwohl für die Menschen. Seit 2020 darf ich die Landesarbeitsgemeinschaft Queer Grün NRW als Sprecher vertreten. Als bisexueller Mann ist es mir ein besonderes Anliegen die Belange der LSBTIQ*-Community als Querschnittsaufgabe in unsere Partei und die Gesellschaft zu tragen, um dabei zu helfen Diskriminierungen aufgrund der sexuellen Identität, des Geschlechtes oder anderer Merkmalen abzubauen und für eine offene und bunte Gesellschaft zu kämpfen.

Persönliches

In Gelsenkirchen geboren, habe ich mein gesamtes bisheriges Leben im Ruhrgebiet verbracht. Meine Oma mütterlicherseits ist aus Oberschlesien nach Deutschland gekommen und hat im Ruhrgebiet ihre neue Heimat gefunden. Mein Opa mütterlicherseits war Handwerker. Die Oma väterlicherseits ist als junge Frau aus Ostdeutschland ins Ruhrgebiet nach Gelsenkirchen gekommen und mein Opa väterlicherseits war mit seinem Bruder Bergmann und hat später auf dem Bau gearbeitet. Meine Mutter ist die jüngste von vier Töchtern und in Wattenscheid geboren und aufgewachsen. Mein Vater ist so wie ich in Gelsenkirchen geboren und arbeitet als Vorarbeiter bei einem kommunalen Entsorgungsunternehmen.
Ich bin mit meinem älteren Bruder und meinen Eltern in Wattenscheid in einem Arbeiter*innenhaushalt aufgewachsen. Nach anfänglichen Versuchen mich musikalisch auszuprobieren, kamen erst die Pfadfinder*innen und dann der Fußball in mein Leben. Meine Begeisterung für Sport und Musik ist bis heute ungebrochen, auch wenn ich Beides nicht mehr aktiv betreibe. Im Anschluss an meine mehr oder weniger erfolgreiche Karriere im Jugendfußball hat es mich in die Politik gezogen. Nach einem Bundesfreiwilligendienst im Krankenhaus habe ich meine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung bei der GLS Bank, der ersten sozial-ökologischen Bank aus Bochum gestartet, bei der ich bis heute arbeite und als Junior Referent Nachwuchskräftebetreuung in der Mitarbeiterentwicklung junge Mitarbeitende in unserem Unternehmen betreuen darf.


Steckbrief

  • Mitglied des Rates der Stadt Bochum (Feb. 2022 – heute)
  • Sprecher LAG Queer Grün NRW (Dez. 2020 – heute)
  • Mitarbeiter GLS Bank (Aug. 2018 – heute)
  • Jugend- und Auszubildendenvertreter GLS Bank (Mai 2021 – Apr. 2022)
  • Vorstandsmitglied DIE GRÜNEN Wattenscheid (Mär. 2017 – Apr. 2021)
  • Ehrenamtl. Fraktionsgeschäftsführer Grüne Bezirksfraktion Wattenscheid (Jul. 2017 – Nov. 2020)

Mitgliedschaften

  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • SG 09 Wattenscheid e.V.
  • FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.
  • RegenbogenKnappen e.V.
  • Freundeskreis Schauspielhaus Bochum e.V.
  • GLS Gemeinschaftsbank eG